OOPS. Your Flash player is missing or outdated.Click here to update your player so you can see this content.
Sie sind hier: Home arrow News arrow Verein News arrow 22.9.2008 Saas Fee (Fotos, Ranglisten und TV Berichte)
22.9.2008 Saas Fee (Fotos, Ranglisten und TV Berichte) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Markus Blättler   
Montag, 15. September 2008
Das war ein Rennen der superlative.
So was gab noch nie: Das erste Inline Slalom Rennen Weltweit über eine 100m lange Brücke über 120m über dem Abgrund! Start auf 1731 m ü Meer, bei bitterkalten 3° C (bei Nebelregen, Hagel und Sonnenschein….)  und Preisen für die Sportler vom Spinning Bike bis zu 3 Tages Gutscheine für 2 Personen in einen 5* Hotel in Saas Fee und das von Didier Cuche und Nadia Styger überreicht!
In Saas Fee fand die Inline Slalom Meisterschaft statt. Das Rennen war wegen Hagel und starkem Regen mit Nebel knapp unter der Schneefallgrenze an der Grenze zum fahrbarem auf Inline Rollen. So zogen div. Fahrer und Fahrerinnen ihre Anmeldung leider kurz vor dem Start zurück, da das Kombination Skirennen bereits am Freitag wegen eines Schneesturmes abgesagt werden musste. Denn ohne optimales Material hatte man keine Chance das Inline Slalom Ziel ohne einen Sturz zu erreichen. Jeder Fahrer hatte drei Läufe zu absolvieren, wobei die besten zwei in die Wertung kamen. Im ersten Lauf stürtze die amtierende Schweizer Meisterin Kaiser Daniela und musste nun die beiden nächsten Läufe ins Ziel bringen , wenn sie ihre Chance auf den Titel wahren wollte. Bei den Herren gab es einen Vierkampf zwischen den drei Nidwaldner Wagner Marcel (Stans), Meier Dominic (Hergiswil)  Näf Raphael (Ennetmoos) und dem Walliser Schmutz Roman. Bei den Jugend lag überraschend Kaiser Claudia die jüngere Schwester der Schweizermeisterin in Führung. Das Wetter wurde im zweiten Lauf immer schlechter, der Nebel zog auf und die Schneeflocken kamen bedenklich nahe! Doch das lies die starke Nidwaldner Inliner nicht stören. Sie gaben Vollgas, das vor den Augen von Didier Cuche, Nadia Styger und Pirmin Zurbriggen.  Nach drei bitterkalten Läufen durften folgende Fahrer /innen aufs Schweizermeisterpodest. (folgende Länder nahmen an der offenen SM statt: Schweiz, Deutschland, Italien, Tschechei, Spanien) Noch mehr Daten und Bilder schon bald unter www.inlineslalom.ch  
Jugend bis Jg 1994 und jünger
 Mädchen: 
 1. Kaiser Claudia (Inline Team Swiss Selection, Hergiswil)
 2. Gander Julia (Inline Team Swiss Selection, Stans)
 3. Baer Natascha (SC Frutigen)   
 Knaben:  
 1. Linder Sandro (Inline Team Oberwallis)  
 2. Näfen Jodock (Inline Team Oberwallis)    
 3. Schnyder Sven (Inline Team Oberwallis)
 Damen:   
 1. Kaiser Daniela (Inline Team Swiss Selection, Hergiswil)   
 2. Zimmermann Beatrice (Inline Team Swiss Selection)       
 3. Wehrlen Rashel (Inline Team Oberwallis)
 Herren:  
 1. Schmutz Romand (Inline Team Oberwallis)  
 2. Wagner Marcel (Rollerblade, Stans)   
 3. Näf Raphael (Inline Team Swiss Selection, Ennetmoos)

TV Bericht von Skionline.ch

Inline Street Slalom wird populär (Quelle Skionline.ch)

Inline Street Slalom wird populär

Inline Street Slalom: Eine neue Sportart findet immer mehr Anhänger. In Saas Fee fand ein internationaler Event statt.

Hier gehts zum Video-Beitrag
Hier ein paar Bilder von Event:

saas1.jpg

saas2.jpg

saas3.jpg

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 22. September 2008 )
 
< zurück   weiter >